Heilfasten nach F.X. Mayr im Thermalbad Wiesenbad

Vom 13. bis 19.11. fand im historischen Badehaus der Kurklinik Thermalbad Wiesenbad wieder ein Heilfastenkurs unter meiner Leitung statt.

Die sechs Teilnehmer machten allesamt erstmals ihre Erfahrungen im Heilfasten. Sie wurden, wie immer durch das Wellnessteam des Badehauses sehr gut betreut und die Küche der Klinik kümmerte sich im Rahmen der „milden Ableitungsdiät“ nach meinen hochverehrten Lehrer Dr. Erich Rauch um ihr „leibliches Wohl“. Neben der von allen beabsichtigten Entgiftung und Entschlackung, sank erwartungsgemäß der erhöhte Blutdruck und ganz nebenbei verflüchtigten sich auch einige überflüssige Pfunde.

Einzelheiten über den Ablauf einer solchen Heilfastenbehandlung finden Sie unter diesem Link.

Weitere Kurse finden Sie hier:

Ich danke ganz herzlich den Mitarbeitern der Klinik für deren Unterstützung, ohne die ein solcher Kurerfolg unmöglich wäre.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen veröffentlicht | Kommentieren

Selbsterfahrungskurs „Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr“

2013 finden wieder Kurse für Therapeuten in der Kurklinik Thermalbad Wiesenbad statt.

Die Termine sind vom 09. bis 15.01.2013 und vom 13. bis 19.11.2013. Einen Flyer für diese Veranstaltungen finden Sie hier.

Berichte über vorangegangene Selbsterfahrungskurse können Sie hier anschauen.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick veröffentlicht | Kommentieren

Beginn des zweiten Durchganges des Wahlpflichtmoduls KOP (Krankheit als ordnendes Prinzip)

Vom 08.02. bis 10.02.13 beginnt  zum zweiten Mal dieses Wahlpflichtmodul, welches über drei Semester in unserer Akademischen Lehrpraxis an insgesamt 6 Wochenendveranstaltungen durchgeführt wird. Es wendet sich an Heilberufler, die systemische Aspekte in ihre Arbeit einbeziehen und dabei auch mit ihrem eigenen Erfahrungswissen weiter voran kommen möchten.

Das Wahlpflichtmodul ist Bestandteil des Masterstudienganges „Kulturwissenschaften komplementäre Medizin“ am INTRAG (Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften) an der Europauniversität „Viadrina“ in Frankfurt Oder.

Hier finden Sie den Flyer zum Wahlpflichtmodul KOP

Statements von Absolventen des ersten Ausbildungsganges sehen Sie hier.

Bei Interesse an diesem Wahlpflichtmodul melden Sie sich bitte direkt bei Frau Ellen Köhler am INTRAG an der Europa Universität Viadrina an:

E-Mail: ekoehler@euv-frankfurt-o.de
Tel.: +49 335 5534 – 2738
Fax: +49 335 5534 – 2748

Ich freue mich darauf, Sie in meiner akademischen Lehrpraxis im Erzgebirge begrüßen zu können.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick veröffentlicht | Kommentieren

Reise nach Baku

Vom 17. bis 21.10. war ich nun schon zum zwölften Mal in Baku, um dort aserbaidschanische Kollegen in naturheilkundlichen Themen zu schulen. Nachdem ich neben anderen Kollegen aus Deutschland seit 2004 diese Tätigkeit ausübe, ist es mittlerweile eine Freude, zu sehen, wie auch die dortigen Ärzte ihre Erfolge mit naturgemäßen Heilbehandlungen haben.

Die Stadt befindet sich in einem enormen Wachstum und die Einwohner sind darauf auch spürbar stolz.

Bei sommerlichen Temperaturen waren auch die Mitarbeiterinnen der Stadtreinigung sehr bemüht, mit einfachstem Gerät Ordnung und Sauberkeit zu gewährleisten.

Ich möchte mich recht herzlich bei den Mitarbeitern der biologischen Klinik für deren Gastfreundlichkeit bedanken. Somit ist es u.a. auch mir möglich, kontinuierlich meine eigenen Erfahrungen an die aserbaidschanischen Kollegen weitergeben zu können. Das dient letztendlich mit zur Verbesserung der Gesundheit, der dort behandelten Patienten.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen veröffentlicht | Kommentieren

Referententreffen bei ars medendi

Am 12.06. trafen sich 17 Referenten unserer Vortragsreihe, um über die Veranstaltungen des ersten Halbjahres 2012 zu reflektieren und Themenvorschläge für das kommende Jahr zu besprechen.

Es war interessant zu sehen, wie jeder von uns aus seinem speziellen Blickwinkel und mit seinen bisherigen Erfahrungen zu völlig unterschiedlichen Themen seinen eigenen Beitrag leisten kann. Von dieser Vielfalt können sicher die Teilnehmer unserer Veranstaltungen auch in Zukunft profitieren.

Ich danke allen Beteiligten für die bisherige Mitarbeit und freue mich auf unser zukünftiges gemeinsames Engagement in vielen verschiedenen Bereichen.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick, Patientenabende veröffentlicht | Kommentieren

Hinweis auf einen Vortrag von Prof. Gerhard Hüther

Liebe Leser dieses blogs, hier finden Sie den link auf einen Vortrag vom Hirnforscher Prof. Gerhard Hüther, in dem er schildert, wie Heilung aus seiner Sicht gelingen kann.

Möglicherweise finden Sie in den 49 Minuten genau das, was vielleicht unser aller Tun wirklich ausmacht und warum möglicherweise so Viele bislang gescheitert sind.
Viele guter Erkenntnisse beim Anschauen!
 
Dr. Burkhard Flechsig
In Chronologischer Rückblick, Wissenswertes veröffentlicht | Kommentieren

11. Seminar „Krankheit als ordnendes Prinzip“ bei ars medendi

Vom 04. bis 06.05. führten wir gemeinsam mit Uwe Reißig und Helge Max Jahns wieder ein Wochenendseminar für Körper- und Symptomaufstellungen durch.

In diesem Seminar konnten mehrere Klienten ihre teils schwerwiegenden Anliegen aufstellen, anschauen und bearbeiten. In großer gegenseitiger Achtsamkeit entstand dabei eine gute Arbeitsatmosphäre, die ein tiefgründiges Bearbeiten der jeweiligen Problematik ermöglichte.

Ich danke den Referenten für ihr einfühlsames Engagement und meiner Frau für die liebevolle kulinarische Umrahmung.

Das nächste Seminar dieser Art findet vom 14. bis 15.07. in unserem Hause statt.

Dr. Burkhard Flechsig

 

In Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen veröffentlicht | Kommentieren

„BodyTalk“ bei ars medendi

Am 29.03. war Katrin Hildebrandt bei uns zu Gast und erläuterte den Teilnehmern unter dem Motto: „Ein Leben in Balance – Das Body Talk System“ wie es gelingen kann, sich selbst und seinen Körper besser zu verstehen.

Dabei ging es besonders um die Schulung der eigenen Wahrnehmung und das Erkennen von Zusammenhängen zwischen körperlichen und emotionalen Symptomen. Es war schon erstaunlich, wie es der Referentin in kurzer Zeit gelang, ohne eine vorherige Anamnese, die Problematik bei ihren Klienten zu erkennen.

Frau Hildebrandt ist am 06.09. diesen Jahres unter dem Motto: „Vom Wollen ins Tun – Die innere Handbremse lösen“ wieder bei uns mit einem Miniworkshop zu Gast.

Ich danke ihr herzlich für den engagierten Vortragsabend.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick, Patientenabende veröffentlicht | 1 Antwort
  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv