Feierliche Exmatrikulation an der Europauniversität „Viadrina“ in Frankfurt/Oder

Am 15.12.2011 bekamen im Rahmen der Absolventenfeier alle Bachelor, Diplomanden, Master und Promoventen der kulturwissenschaftlichen Sektion dieses Jahres ihre Abschlüsse überreicht.

Die Dekanin der Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Frau Prof. Dr. Konstanze Jungbluth (1. v. li.) und der Präsident der Europa Universität „Viadrina“, Herr Dr. Gunter Pleuger (3. v. li.) hielten die Festreden. Dabei wurde mir klar, wie weltoffen diese relativ kleine Universität ganz im Osten von Deutschland doch ist und das gerade die Kulturwissenschaften daran einen großen Anteil haben. So ist die „Viadrina“ die deutsche Universität mit dem größten Anteil an ausländischen Studierenden.

Für mich war es schon ein erhebender Moment, nach 2 1/2 jährigem Studium die Urkunde und die Glückwünsche von den Verantwortlichen der Uni und wie hier vom Leiter unseres Studienganges „Komplementäre Medizin – Kulturwissenschaften – Heilkunde“ Herrn Prof. Dr. Harald Walach in Empfang zu nehmen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es dann noch ein richtiges Fest, mit einem großen Buffet, toller Musik sowie netten Gesprächen wie hier mit den beiden Professoren Hartmut Schröder (o. re.) und Harald Walach (u. re.) aus unserem Studiengang.

Für mich gehen damit 2 1/2 spannende Jahre zu Ende, in denen ich viele interessante Kollegen und hervorragende Lehrer auf dem Gebiet der Koplementärmedizin kennen lernen durfte. Das dort Gehörte und vor allem das an mir selbst Erfahrene waren es, was mir in Erinnerung bleiben wird und wofür ich mich ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen dieses Studienganges beitrugen bedanke.

Zum Glück habe ich die Möglichkeit als Dozent im Studiengang KMKH auch weiterhin mit der Universität in Verbindung zu bleiben. Vor allem ergibt sich auch daraus die Chance, das Erfahrene an künftige Studierende weitergeben zu können.

Dr. Burkhard Flechsig

 

 

 

In Chronologischer Rückblick veröffentlicht | 1 Antwort

Dritter Heilfasten – Selbsterfahrungskurs „Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr“ in Thermalbad Wiesenbad

Vom 09. bis zum 15.11. fand wieder ein Selbsterfahrungskurs in Diagnostik und Therapie nach F.X.Mayr im schönen Wiesenbad, im Herzen des Erzgebirges statt

Wir waren im Kurhaus der Klinik unter gebracht, in dem sich auch die sehr schöne Wellnessabteilung befindet. Bei der sog. „milden Ableitungskost“ (gedünstetes Gemüse) hatten unsere, überwiegend von der „Zivilisationskost“ beanspruchten Verdauungsorgane Zeit, sich zu erholen. Wir konnten in einer ruhigen und harmonischen Atmosphäre etwas für uns selbst tun und merkten recht bald, wie dankbar unser Körper darüber wurde.

Das herrliche Herbstwetter verwöhnte uns jeden Tag mit reichlich Sonne, so dass absolut keine trüber Novemberstimmung aufkommen konnte.                                   Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern der Wiesenbader Kurklinik, die uns während des Aufenthaltes umsorgten.

Im kommenden Jahr sind die Termine vom 22.02. bis 28.02.2012 (zu Beginn der Fastenzeit) und vom 28.11. bis 04.12.2012. Hier finden Sie das Anmeldeformular.  Dieser Selbsterfahrungskurs ist Bestandteil des Wahlpflichtmodules „Traditionelle abendländische Medizin“ im Rahmen des Masterstudienganges „Komplementäre Medizin – Kulturwissenschaften – Heilkunde“ an der Europauniversität „Viadrina“ Frankfurt/Oder.

Dr. Burkhard Flechsig

 

 

 

 

 

 

In Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen veröffentlicht | Kommentieren

Gesprächsführungsseminar bei ars medendi

Vom 07. bis 09.10. war Thomas H. Lemke vom Dresdner Institut für systemisches Arbeiten „DISA“ bei uns zu Gast und er ließ uns teilhaben an seinen Erfahrungen mit systemischen Gesprächsführungstechniken.

Die Teilnehmer konnten u.a. in Form von Rollenspielen ganz praktische Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächssituationen sammeln und in der anschließenden Auswertung das Beobachtete reflektieren.

Ich danke herzlich Thomas H. Lemke für sein Engagement.

Dr. Burkhard Flechsig

 

 

In Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen veröffentlicht | Kommentieren

Abschluss des Masterstudiums

Ende September schloss ich mein 2 1/2 jähriges Masterstudium an der Europauniversität „Viadrina“ erfolgreich mit der Masterprüfung ab.

Master KMKH 2 4 Kopie

Mein Dank geht an meine Betreuer und alle Hochschullehrer, die mich in dieser Zeit unterstützten, berieten und begleiteten. Die gemeinsame Zeit hat meiner persönlichen Entwicklung gut getan und das Erlernte sowie Erfahrene hilft mir während meiner täglichen Arbeit entscheidend weiter. Ich bin dankbar, zum ersten Jahrgang dieses jungen Studienganges gehört zu haben und wünsche auch allen Nachfolgern gute Erkenntnisse.

Dr. Burkhard Flechsig

 

In Chronologischer Rückblick veröffentlicht | Kommentieren

50 Jahre IGHH Baden-Baden

Am 02.07. beging die internationale Gesellschaft für Homöopathie und Homotoxikologie www.homotox.de ihr 50 jähriges Bestehen in Baden-Baden mit einem Jubiläumskongress, bei dem ich neben anderen Rednern auch einen kleinen Beitrag leistete.

Dieser bestand darin, einen Rückblick über meine eigenen Erfahrungen mit der Naturheilkunde in der ehemaligen DDR und dem Zusammenwachsen mit dem Gesundheitssystem der Bundesrepublik nach 1989 zu geben. Mittlerweile kenne ich manche Kollegen aus der IGHH bereits 20 Jahre und referiere selbst seit 16 Jahren im Auftrage dieser Ärztegesellschaft. Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen dieser schönen Veranstaltung beitrugen.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen veröffentlicht | Kommentieren

Ankündigung 3. Heilfastenkurs nach F.X. Mayr in Thermalbad Wiesenbad

Vom 09.-15.11.11 findet der nächste Selbsterfahrungskurs für Therapeuten in der Rehaklinik Thermalbad Wiesenbad im Herzen des Erzgebirges statt. Lesen Sie hierzu auch einen Rückblick Rückblick vom 2. Kurs. Hier finden Sie das Anmeldeformular.

In Chronologischer Rückblick veröffentlicht | Kommentieren

„Quicklebendige Heilpflanzen zwischen Haustür und Gartentor“ bei ars medendi

Am 16.06. war Grit Tetzner wieder einmal bei uns zu Gast und sprach über die Wirkung der Gundelrebe, einer Heilpflanze, die vielen sicher als „Unkraut“ im Garten bekannt ist.

Grit Tetzner bei ihrem lebendigen Vortrag

Grit Tetzner bei ihrem lebendigen Vortrag

Die Teilnehmer konnten die mitgebrachten Pflanzen im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Sinnen entdecken. Sie erfuhren von deren, seit Jahrhunderten bekannten Heilwirkungen und wir konnten frisch gekochten Gundelrebentee verkosten.

Ich danke Grit Tetzner für ihre Informationen und den demonstrierten achtsamen Umgang mit diesen Heilpflanzen.

Dr. Burkhard Flechsig

In Chronologischer Rückblick, Patientenabende veröffentlicht | Kommentieren

Neues Wahlpflichtmodul im Masterstudiengang KMKH an der Europa Universität Viadrina

Am 03.09.11 beginnt das Modul „Krankheit als ordnendes Prinzip“ in unserer akademischen Lehrpraxis. Es ist Bestandteil des Masterstudienganges „Komplmentäre Medizin – Kulturwissenschaften – Heilkunde“ und wendet sich an Heilberufler, die Interesse am ressourcenorientierten systemischen Arbeiten haben. Sehen Sie hier das Video.

In Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen, Videos veröffentlicht | Kommentieren
  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv