Einschreibung für den Studiengang „MA Kulturwissenschaften – Komplementäre Medizin“ an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Hier möchte ich alle Interessierten auf diesen Studiengang hinweisen, den ich auch von 2009 bis 2011 durchlaufen habe. Er war für mich die Gelegenheit, den philosophischen Aspekt in der Medizin genauer kennen zu lernen und hat mich beruflich, wie persönlich sehr viel weiter gebracht.

Dr. Burkhard Flechsig

Universitätshauptgebäude

Universitätshauptgebäude

Die Einschreibung fürs Wintersemester 2013/14 hat begonnen! Der Studiengang „MA Kulturwissenschaften – Komplementäre Medizin“ an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), nimmt noch Studierende auf. Bis Ende Juli können sich Studierende melden. Möglicherweise zum letzten Mal bietet der Studiengang eine „flat-rate“ auf lebenslange Weiterbildung: Für 10.000 Euro können Studierende, die sich jetzt noch einschreiben, in den Genuß aller Kurse kommen, auch wenn sie diese erst später nach Abschluß des Studiums belegen. Ob dieses Angebot für künftige Kurse noch aufrechterhalten werden kann, ist unsicher. Daher sollten sich Menschen, die ernsthaft mit dem Gedanken spielen, diesen Studiengang zu absolvieren, jetzt zugreifen.

Weitere Vorteile:
– in den Wahlpflichtmodulen Lehre, die die Voraussetzung für die Prüfung zu den Zusatzbezeichnungen „Homöopathie“ und „Naturheilkunde“ schaffen
– in den kulturwissenschaftlichen Pflichtmodulen Lehre, die die Voraussetzung für die Basisversorgung „Psychosomatik“ schaffen und damit erweiterte Möglichkeiten in der Kassenpraxis
– fundierte Ausbildung in Methodenlehre und die Möglichkeit zur Weiterqualifikation zum Dr.phil.
– reichhaltiges Angebot an Wahlmodulen sowohl im kulturwissenschaftlichen, als auch im naturheilkundlichen Bereich
– profunde Möglichkeit zur eigenen persönlichen Weiterentwicklung
– Weiterbildungspunkte durch die Landesärztekammer für fast alle, auch die kulturwissenschaftlichen Module
– neue Module zu anthroposophischer Medizin, Mikrosystemakupunktur, Gesundheitscoaching in Entwicklung

Weitere Informationen auf der Homepage des Studienganges

oder bei den Studiengangsleitern

Prof. Harald Walach: walach@europa-uni.de
Prof. Stefan Schmidt: stschmidt@europa-uni.de
sowie im Sekretariat und beim Studienkoordinator
Jochen Krautwald: krautwald@europa-uni.de
Tel. 0335-5534-2738

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen | Kommentieren

Weiterbildung Biologische Medizin

Vom 01. bis 08.05. führte die Internationale Gesellschaft für Homöopathie und Homotoxikologie (IGHH) auf der griechischen Insel Kos traditionsgemäß ihre Weiterbildung durch.

IMG_1350
Diese Veranstaltungen finden dort in diesem herrlichen Ambiente direkt an Mittelmeer bereits seit 2000 einmal im Jahr statt.

IMG_1357

Neben ca. 400 Ärzten und Apothekern waren auch zahlreiche, auf dem Gebiet der biologischen Medizin bekannte Referenten aus Deutschland angereist.

Ich hatte die Aufgabe einen Refresherkurs mit dem Schwerpunkt Onkologie über eine Woche zu moderieren, was mir eine große Freude war.

Krönender Abschluss war, wie jedes Jahr die feierliche Übergabe der Zertifikate im Asklepieon, einer heute noch in ihren Grundmauern erhaltenen uralten Heilanstalt auf der Insel.

IMG_1369

Auf dieser Insel steht die Wiege der abendländischen Medizin und hier lebte und wirkte auch Hippokrates, ein bekannter Gründungsvater dieser alten Heilmethoden, die wir teilweise heute noch lehren.

IMG_1372

Während der Feierlichkeit, kam Hippokrates im Beisein seiner Krankenschwestern und verlas den hippokratischen Eid auf altgriechisch, ein für alle sehr bewegender Moment.

IMG_1362

Von dieser Woche nehme ich neben dem Fachwissen vor allem die kraftvollen Eindrücke der Insel und viele gute Gespräche mit gleich gesinnten Kollegen mit nach Hause. Dies kommt letztendlich auch meinen Patienten hier mit zu Gute.

Dr. Burkhard Flechsig

 

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen | Kommentieren

Referentenmeeting der IGHH in Köln

Vom 01. bis 03.02. trafen sich dreißig Referenten der Internationalen Gesellschaft für Homöopathie und Homotoxikologie IGHH in Köln zum diesjährigen Referentenmeeting.

IMG_1224

Wir werteten gemeinsam die Veranstaltungen des letzten Jahres aus und stimmten das diesjährige Vorgehen ab. Dabei stand unsere große Veranstaltung auf der griechischen Insel Kos im Mai an oberster Stelle. Diese wird nun schon zum 14. Mal dort durchgeführt und hat sich zu einem bekannten und geschätzten Treffen naturheilkundlich orientierter Ärzte und Apotheker entwickelt.

Dr. Burkhard Flechsig

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen | Kommentieren

Fünfter Heilfasten – Selbsterfahrungskurs „Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr“ in Thermalbad Wiesenbad

Vom 09. bis zum 15.01. war ich wieder einmal gemeinsam mit sieben weiteren Kollegen in der gemütlichen Kurklinik „Miriquidi“ im Herzen des Erzgebirges zu Gast. Wir hatten eine Woche Zeit, um unseren Körper und auch unserem Geit einmal Ruhe zu geben, die oft im täglichen Arbeitsumfeld zu kurz kommt.

IMG_3727

Das schöne Winterwetter lud zu kleinen Spaziergängen in die Umgebung ein.

IMG_3724

Wie immer bei diesen Kursen bildete das gemeinsame Kochen und Verspeisen einer leicht verdaulichen Mahlzeit den Abschluss dieser Woche. Dabei gab es neben wichtigen Informationen über eine gesunde Küche auch viel Spaß und das auch bei den sonst eher weniger ausgeprägten Kochkünstlern.

IMG_1195

 

Anschließend konnten wir alle gut erholt und „entgiftet“ sowie gelassener nach Hause fahren.

Die folgenden Kurse dieser Art finden vom 04. bis 10.09. und vom 13. bis 19.11. 2013 wieder hier statt.

Ich danke dem Team der Kurklinik, die maßgeblich zu unserem guten Kurerfolg beitrugen.

 

Dr. Burkhard Flechsig

 

 

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen | Kommentieren

Vortragsreise nach Bochum zur Weiterbildung für Physiotherapeuten

Vom 14. bis 16.12. fuhr ich im Auftrag der Physioakademie nach Nordrhein Westfalen. Dort war ich als Dozent an der Weiterbildung zur Erlangung der Teilheilpraktikererlaubnis Physiotherapie tätig.

Im Kurs befanden sich 30 gestandene Physiotherapeuten, überwiegend in eigener Praxis tätig, die in den Gebieten Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Urologie von mir einen Überblick bekamen. Diese Weiterbildung ist ganz neu und ermöglicht Physiotherapeuten  selbständig, im Rahmen ihres Fachgebietes, Patienten zu behandeln.

Ich bekam dabei einen guten Einblick in die Belange dieser Berufsgruppe und wir konnten gemeinsam zur besseren Verständigung zwischen der ärztlichen und der physiotherapeutischen Gruppe beitragen.

Dr. Burkhard Flechsig

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen | Kommentieren

Heilfasten nach F.X. Mayr im Thermalbad Wiesenbad

Vom 13. bis 19.11. fand im historischen Badehaus der Kurklinik Thermalbad Wiesenbad wieder ein Heilfastenkurs unter meiner Leitung statt.

Die sechs Teilnehmer machten allesamt erstmals ihre Erfahrungen im Heilfasten. Sie wurden, wie immer durch das Wellnessteam des Badehauses sehr gut betreut und die Küche der Klinik kümmerte sich im Rahmen der „milden Ableitungsdiät“ nach meinen hochverehrten Lehrer Dr. Erich Rauch um ihr „leibliches Wohl“. Neben der von allen beabsichtigten Entgiftung und Entschlackung, sank erwartungsgemäß der erhöhte Blutdruck und ganz nebenbei verflüchtigten sich auch einige überflüssige Pfunde.

Einzelheiten über den Ablauf einer solchen Heilfastenbehandlung finden Sie unter diesem Link.

Weitere Kurse finden Sie hier:

Ich danke ganz herzlich den Mitarbeitern der Klinik für deren Unterstützung, ohne die ein solcher Kurerfolg unmöglich wäre.

Dr. Burkhard Flechsig

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen | Kommentieren

Selbsterfahrungskurs „Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr“

2013 finden wieder Kurse für Therapeuten in der Kurklinik Thermalbad Wiesenbad statt.

Die Termine sind vom 09. bis 15.01.2013 und vom 13. bis 19.11.2013. Einen Flyer für diese Veranstaltungen finden Sie hier.

Berichte über vorangegangene Selbsterfahrungskurse können Sie hier anschauen.

Dr. Burkhard Flechsig

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick | Kommentieren

Beginn des zweiten Durchganges des Wahlpflichtmoduls KOP (Krankheit als ordnendes Prinzip)

Vom 08.02. bis 10.02.13 beginnt  zum zweiten Mal dieses Wahlpflichtmodul, welches über drei Semester in unserer Akademischen Lehrpraxis an insgesamt 6 Wochenendveranstaltungen durchgeführt wird. Es wendet sich an Heilberufler, die systemische Aspekte in ihre Arbeit einbeziehen und dabei auch mit ihrem eigenen Erfahrungswissen weiter voran kommen möchten.

Das Wahlpflichtmodul ist Bestandteil des Masterstudienganges „Kulturwissenschaften komplementäre Medizin“ am INTRAG (Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften) an der Europauniversität „Viadrina“ in Frankfurt Oder.

Hier finden Sie den Flyer zum Wahlpflichtmodul KOP

Statements von Absolventen des ersten Ausbildungsganges sehen Sie hier.

Bei Interesse an diesem Wahlpflichtmodul melden Sie sich bitte direkt bei Frau Ellen Köhler am INTRAG an der Europa Universität Viadrina an:

E-Mail: ekoehler@euv-frankfurt-o.de
Tel.: +49 335 5534 – 2738
Fax: +49 335 5534 – 2748

Ich freue mich darauf, Sie in meiner akademischen Lehrpraxis im Erzgebirge begrüßen zu können.

Dr. Burkhard Flechsig

Veröffentlicht in Chronologischer Rückblick | Kommentieren
  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv