Seminarreise nach Baku

Vom 27.05. bis 02.06. war ich mittlerweile schon zum neunten Mal in Azerbaidjan, um dort gemeinsam mit einem Kollegen aus Bayern in einer naturheilkundlichen Klinik Kollegen in biologischer Medizin zu unterrichten. Nebenher bekam ich auch Einblicke in das dortige Erkrankungsspektrum.

während einer Fallkonsultation mit Kollegen

während einer Fallkonsultation mit Kollegen

In diesen Falldeonstrationen konnte ich immer wieder viel lernen, da man mit allen seinen anderen Sinnen sehr aufmerksam sein muss, wenn die Sprache als Verständigungsmittel nicht voll zur Verfügung steht. Wir nahmen uns auch die Zeit Baku zu Fuß zu erkunden und konnten dabei in das Leben der einfachen Leute eintauchen.

das traditionelle Leben in der Stadt nur unweit des Zentrums

das traditionelle Leben in der Stadt nur unweit des Zentrums

Dabei sahen wir durchaus nicht nur in unglückliche Augen der dort wohnenden Menschen.

Kinder beim Spielen

Kinder beim Spielen

Auf der anderen Seite zeigt sich Baku als moderne Stadt, in der innerhalb ganz kurzer Zeit enorm viel gebaut wurde.

der Kontrast zwischen dem alten und neuen Baku

der Kontrast zwischen dem alten und neuen Baku

Am Abend, nach getaner Arbeit nutzten wir das schöne warme Wetter und badeten im kaspischen Meer, dem größten Binnenmeer der Erde.

Sonnenuntergang über dem Kaspischen Meer und den Bergen des Kaukasus

Sonnenuntergang über dem Kaspischen Meer und den Bergen des Kaukasus

Mit vielen Eindrücken und Erfahrungen von den Menschen und deren dortigem Leben komme ich zurück in unsere westliche Welt und bin durchaus dankbar, hier geboren zu sein.

Dr. Burkhard Flechsig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv