Fortbildung auf der Insel Kos

Vom 12.05. bis zum 19.05. war ich im Rahmen des Masterstudienganges „Komplementäre Medizin-Kuturwissenschaften-Heilkunde“ auf der Geburtsinsel von Hippokrates. Diese Veranstaltungsreihe hat dort mittlerweile schon eine elfjährige Tradition.

unsere Ferienanlage bei Nacht

unsere Ferienanlage bei Nacht

Gemeinsam mit meinen Kollegen unterrichtete ich ca. 100 Ärzte aus Deutschland in biologischen Heilverfahren. Den traditionellen Abschluss dieser Woche bildete die feierliche Zertifikatsübergabe in der Stadt Kos unter der Platane des Hippokrates.

unsere Ferienanlage bei Nacht

unsere Ferienanlage bei Nacht

Der Legende nach saß der Urvater unserer traditionellen abendländischen Medizin, Hippokrates, bereits vor über zweitausend Jahren hier auf diesem historischen Platz und behandelte Menschen.

Abendstimmung

Abendstimmung

Für mich war diese Woche unter Kollegen geprägt von großer gegenseitiger Achtsamkeit und voller neuer Erfahrungen. Ich danke den Organisatoren der IGHH unter deren Regie in diesem Jahr insgesamt ca. 800 Menschen aus ganz Deutschland auf der Insel weilten für die hervorragende Betreuung.

Dr. Burkhard Flechsig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv