Seminar „Krankheit als ordnendes Prinzip“ bei ars medendi

Vom 04. bis 06.12.09 führten wir in alter Tradition nun schon zum siebenten Mal dieses Seminar in unserem Hause durch, an dem 25 Menschen mit teilweise schwierigen chronischen Erkrankungen teil nahmen.

Die Teilnehmer bei einer feedback Runde

Die Teilnehmer bei einer feedback Runde

Mit Hilfe von Aufstellungstechniken aus der systemischen Familientherapie können auch Symptome und Krankheiten durch Stellvertreter dargestellt werden. Meist zeigt sich dann, welche Funktion eine Erkrankung für den Betreffenden hat und wie er durch eine entsprechende achtsame Veränderung in seinem Fühlen, Denken und Handeln diese zur Verbesserung bringen kann. Wir wurden in den drei Tagen wieder von einem professionellen Filmemacher, Helge Max Jahns und seiner Frau aus München begleitet. Das Team dokumentiert Aufstellungen filmisch und macht sie somit für den Klienten nachvollzieh- und wieder erlebbar. Im Laufe der Zeit können damit persönliche Entwicklungen einzelner Teilnehmer durch kontinuierliche filmische Dokumentationen festgehalten werden. Die damit entstehenden Videodokumentationen sind wesentlich aussagefähiger und miterlebbarer als lediglich schriftliche Aufzeichnungen vom Verlauf eines Falles.

Weiterhin möchte ich recht herzlich Uwe Reißig und Ralf E.F.Lemke vom Jirina Prekop Zentrum aus Röthenbach www.jipz.de für ihre Mitarbeit danken. Für mich sind diese Seminare immer wunderbare Möglichkeiten, wirkliche Heilung auf allen Ebenen sicht- und fühlbar zu machen.

Dr. Burkhard Flechsig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Lehrveranstaltungen. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv