Vortragsreise nach St. Petersburg (Russland)

Nach fünf Jahren hatte ich die Möglichkeit vom 28.09. – 30.09.07 wieder einmal nach St. Petersburg zu reisen.

Bei herrlichem Wetter kamen am Samstag 420 russische Kollegen in einen wunderschönen Theatersaal, vor denen ich sprechen durfte. Wie immer erlebte ich die Russen als sehr aufmerksam, kollegial und wissbegierig. Inhalt meines Vortrages war die ganzheitliche Sicht des Heilens.

Theatersaal

Theatersaal

Im Anschluss daran war Gelegenheit, die alte Sommerresidenz der Zaren (zarskoje selo) unweit der Stadt zu besuchen. Der Prunk und die Schönheit der alten Bau- und Handwerkskunst waren schon überwältigend. Besondere Attraktion war die Besichtigung des weltberühmten Bernsteinzimmers, welches seit wenigen Jahren als originalgetreuer Nachbau wieder zu besichtigen ist.
Im 130 Jahre alten Grand Hotel Europe hatte ich eine überaus fürstliche Unterkunft.

St. Petersburg hat sich in den vergangenen 5 Jahren für den Besucher deutlich sichtbar entwickelt. Es wird sehr viel gebaut, vor allem Straßen und Brücken. Im Gegensatz zu meinem letzten Aufenthalt sah ich auf Straßen und Plätzen keine Bettler mehr. Auffällig sind die vielen jungen Menschen überall in der Stadt. Auch meine Stadtführerin berichtete, dass sich in den letzten Jahren der Lebensstandard der Bevölkerung sichtbar verbessert hat. Die Arbeitslosigkeit in der Stadt liege unter 3%.

Allerdings ist aus unserer Sicht auch die Preisentwicklung hier nicht stehen geblieben. Das Angebot in den Geschäften ist überdurchschnittlich, wie auch die Preise im Vergleich zu dem, was ich aus meiner Heimat kenne. Allerdings noch wesentlich moderater als ich es im vergangenen Herbst in Moskau kennen lernte.
Mit guten Eindrücken und nach netten Gesprächen mit meinen russischen Freunden kehrte ich wohl behalten am Sonntagabend wieder nach Hause zurück.

Dr. Burkhard Flechsig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Chronologischer Rückblick, Vortragsreisen. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Letzte Artikel

  • Blog Archiv